Betheln und umzu Schattenlinie



Der Lesekreis

Nach unserer ersten erfolgreichen Lesenacht im Sommer 2019 hat sich spontan ein Lesekreis gebildet, der sich jeden 2. Monat privat trifft. Wenn alle dabei sind, sind wir 14 Teilnehmer/innen, die sich über Bücher und Gelesenes auszutauschen. Außerdem bereiten wir kleinere oder größere Aktionen rund ums (Vor)Lesen vor.

Lesekreis
Der Lesekreis im Garten

Meistens sind wir 8-10 Teilnehmer/innen - so viele, wie in ein Wohnzimmer oder im Sommer um den Gartentisch passen. Wir bringen unsere augenblickliche Lektüre oder auch Lieblingsbücher mit, die wir uns gegenseitig vorstellen.

Dabei können Textstellen vorgelesen werden, fast immer gibt es Fragen z.B. zum Titel, zur zeitlichen Einordnung, zu den Protagonisten oder zum Thema der Geschichte und wenn mehrere aus dem Lesekreis das Buch kennen, ergibt sich oft eine spannende, manchmal kontroverse Diskussion. In jedem Fall geht jede/r von uns stets mit einer Menge Anregungen und Lesetipps nach Hause.

Weil unsere 1. Sommerlesenacht viel Freude bereitet hat und so erfolgreich war, planten wir in unserem Lesekreis für das gleiche Jahr eine Winterlesenacht, die natürlich nicht im Freien stattfinden konnte. Also mieteten wir die Wanderschutzhütte, die wir passend zur Jahreszeit herrichteten.

Ein prasselndes Kaminfeuer, ein Vorleseplatz, Wintergeschichten und -gedichte, schaffellbestückte Sitzmöglichkeiten für die Zuhörer und ein kleines Büfett sorgten für eine anheimelnde Atmosphäre, sodass die Gäste, ebenso wie die „Gastgeber“, begeistert waren.

Da die Kapazität der Hütte begrenzt ist, konnten nur ca. 50 Leute an dem Vorleseabend teilnehmen.

Winterlesenacht
Winterlesenacht in der Wanderschurzhütte

Corona hat auch unseren Arbeitskreis ausgebremst - so hoffen wir nun, dass es nicht mehr zu lange dauert, bis wir uns wieder regelmäßig treffen können.
Es gibt bereits neue Ideen rund ums Lesen, die unbedingt besprochen werden müssen.




Sollte jemand von euch Lust haben, sich ebenfalls in einer Lesegruppe zu treffen, so sprecht Angela oder Dietlind an. Wir überlegen dann gemeinsam, wie wir das gut bewerkstelligen können.

Und hier noch ein paar Impressionen aus den Abenden des Lesekreises:

Letzte Aktualisierung: 1.5.2021

Copyright © Dorfpflege Betheln - Eddinghausen - Haus Escherde e.V. · Ernst-Ulrich Blasberg 2021 · Impressum · Datenschutz